Messier 57 (M 57)

Einführung | Karte | Skizze | Eigene Beobachtungen | Referenzen

Auf dieser Seite stelle ich meine Beobachtungen des planetarischen Nebels M 57, auch Ringnebel genannt, im Sternbild Lyra/Leier zusammen.

 

Einführung

Der Ringnebel M 57 im Sternbild Lyra/Leier ist ein planetarischer Nebel und ein interessantes Objekt, weil man unter günstigen Sichtbedingungen einen Ring erkennen kann.

Größe: 1,2' (Stoyan)
Entfernung: 31.000 Lightjahre (Stoyan)
Bewertung: **** (Stoyan)

 

Karte

M 57 im Sternbild Lyra/Leier, M 56 ist in der Nähe, der Doppelstern Albireo auch, und die zwei Hercules-Kugelsternhaufen M 13 und M 92 sind nicht zu weit entfernt...

 

Skizze

Die Skizze von Michael Vlasov (DeepSkyWatch.com) zeigt einen ungefähren Eindruck von dem, was ich im Sommer/Herbst 2016 gesehen habe: Skizze von M 57 (Ringnebel) von Michael Vlasov (Copyright © Michael Vlasov 2016)

Hinweis: Ich habe vom Autor nur die Erlaubnis erhalten, auf die Skizze zu verlinken.

 

Eigene Beobachtungen

Ich habe den Ringnebel M 57 in Mühlhausen/Kraichgau am 7.9.2016 mit dem Skymax-102 und am 9.9.2016 mit dem Heritage P130, beide Male auf der GoTo-Montierung beobachtet. Der Nebel war klein und schwach, und der Ring bei höherer Vergrößerung bestenfalls zu erahnen.

In Frankreich (Sumène, Haute Loire) habe ich den Ringnebel Ende September/Anfang Oktober mit dem Heritage 100P trotz mehrmaliger Versuche nicht gefunden.

Fremde Beobachtung: At around 100 x you should see that it's a ring, if the sky is truly dark it should be very obvious

 

Referenzen

Auf dieser Website