Ikarus StellarMate Plus - Vorgehensweisen

Vorweg | Einführung | Übersicht | Anleitungen | Vorläufiges Fazit | Links | Anhang: Bildschirmbilder

In Arbeit

Auf dieser Seite berichte ich einfache Vorgehensweisen, die ich für meinen neuen Astrofotografie-Computer Ikarus StellarMate Plus (21.10.2021 bei Astroshop bestellt, am 26.10.2021 angekommen) erarbeitet habe.

Hinweis: Oft werde ich der Einfachheit halber auch nur "StellarMate" schreiben...

Siehe auch:

 

Vorweg...

Was das StellarMate Plus von Ikarus Technologies ist und warum und wofür ich es erworben habe, steht auf Seite Ikarus StellarMate Plus - Informationen. Auf dieser Seite stelle ich einfache Vorgehensweisen für seinen Gebrauch zusammen.

 

Einführung

Auf dieser Seite sammle ich einfache Vorgehensweisen für das Arbeiten mit dem StellarMate Plus ab Version 1.6. Bei älteren Versionen ist vieles anders, andere Fehler treten auf, so dass ich dazu nichts schreiben kann, den mein Gerät kam mit Version 1.5.9. und wurde schnell auf die Versionen 1.6.0 und 1.6.1 aktualisiert.

 

Übersicht

 

Anleitungen

Die Ausrüstung für die Beobachtung vorbereiten / Beenden (Montierung als Hotspot, StellarMate per WLAN mit Montierung verbunden)

Zunächst wird also die Ausrüstung (Montierung, Tubus, Kamera, Stromversorgung) aufgebaut und mit Kabeln verbunden (Stromversorgungen, USB-Kabel zwischen StellarMate und Kamera). Dann geht es mit der Inbetriebnahme der Montierung und des StellarMate weiter:

Die Ausrüstung für die Beobachtung vorbereiten / Beenden (StellarMate als Hotspot, Montierung per WLAN mit StellarMate verbunden)

Zunächst wird also die Ausrüstung (Montierung, Tubus, Kamera, Stromversorgung) aufgebaut und mit Kabeln verbunden (Stromversorgungen, USB-Kabel zwischen StellarMate und Kamera). Dann geht es mit der Inbetriebnahme des StellarMate und der Montierung weiter:

Das StellarMate mit einem anderen Hotspot oder mit dem Heimnetz verbinden (Infrastruktur-Modus)

Zweck

Anleitung

Hinweise:

Die StellarMate-Software aktualisieren

Hinweise:

 

Vorläufiges Fazit

Mein vorläufiges Fazit ist, dass ...

 

Links

 


Anhang: Bildschirmbilder

Übersicht

noVNC

StellarMate-App

 

Mit Stellarmate über noVNC auf dem Laptop verbinden, StellarMate Desktop, KStars, Software Updater

Um sich vom Laptop/Computer aus mit dem StellarMate verbinden zu können, muss man im Web-Browser "stellarmate.local:6080" eingeben. Es erscheint der noVNC-Bildschirm:

Nach dem Anklicken der "Verbinden"-Schaltfläche erscheint ein Dialogfenster, in dem man das Passwort "smate" eingeben muss:

Anschließend startet automatisch das Programm KStars, das den Desktop verdeckt (oder ganz einnimmt):

Wenn man in die Registerkarte KStars klickt, verschwindet das Programmfenster, und man sieht den Desktop. In der Mitte links befindet sich das Symbol für den Software-Update:

Wenn man das Symbol doppelklickt, erscheint das Fenster der "StellarMate Tools" auf dem Desktop:

Mit der Schaltfläche "Software Updater" prüft man, ob die StellarMate Software aktualisiert werden kann. Wenn ja, wird man aufgefordert, die Aktualisierung zu starten. Dazu muss das StellarMate mit dem Internet verbunden sein (typischerweise über das Heimnetzwerk).

Außerdem kann das StellarMate neu gestartet werden. Das ist zum Beispiel nach einer erfolgreichen Aktualisierung nötig.

Fotos mit dem FITS-Viewer von KStars speichern

Mit Stellarmate über noVNC auf dem Computer/Laptop verbinden (siehe oben), KStars startet automatisch:

Sobald ich auf dem iPad mit der App ein Foto (Capture) aufnehme, erscheint dieses auf dem Computer/Laptop im FITS-Viewer von KStars (das Fenster bleibt stehen):

Mit dem Disketten-Symbol oder der "Save As..."-Schaltfläche im Viewer-Fenster kann ich das Foto auf dem StellarMate sichern. Es erscheint ein "Save"-Dialogfenster:

Hierbei ist zu beachten, dass das Foto immer im FITS-Format gepeichert wird, egal was in der Dropdown-Liste für das Speicherformat eingestellt wird, wenn man keine Dateiendung angibt. Wenn man sie angibt, hat diese Vorrang vor der Auswahl in der Liste. Eindeutig ein Programmfehler! Grundsätzlich sollten die Fotos im "Pictures"-Verzeichnis gespeichert werden.

Das Fenster bleibt aktiv und wird nach jedem weiteren Foto aktualisiert, so dass man weitere Fotos auf die gleiche Weise abspeichern kann.

Hintergrund: Bis jetzt habe ich noch keinen Weg gefunden, die Fotos von der App aus zu speichern!

Ekos

Hier habe ich das Steuerprogramm Ekos gestartet:

Aber ich verwende Ekos nicht auf dem Computer/Laptop, sondern bediene es mit der App. Trotzdem kann es ganz nützlich sein, zum Beispiel, um bestimmte Daten/Einstellungen zu kontrollieren, die in der App nicht angezeigt werden. Hier das INDI-Control Panel, das von KStars aus aufgerufen werden kann:

Sobald ich auf dem iPad mit der App ein Foto (Capture) aufnehme, erscheint dieses auf dem Computer/Laptop im FITS-Viewer von KStars (das Fenster bleibt stehen), hier zusammen mit Ekos:

Wie man damit Fotos abspeichert, wird an anderer Stelle beschrieben...

Der "Targets"-Bildschirm (App)

In Vorbereitung

 

An den Anfang   Homepage  

gerd (at) waloszek (dot) de

Über mich
made by walodesign on a mac!
27.11.2021