Messier 17 (M 17)

Einführung | Karte | Skizze | Eigene Beobachtungen | Referenzen

Auf dieser Seite stelle ich meine Beobachtungen des galaktischen Emissionsnebels M 17, auch Omega- oder Schwanennebel genannt, im Sternbild Sagittarius/Schütze zusammen.

 

Einführung

M 17 (NGC 6618) ist ein galaktischer Emissionsnebel im Sternbild Sagittarius/Schütze, der laut Stoyan von vielen Beobachtern zu den besten Nebels dieser Art gezählt wird. Der Name Schwanennebel beschreibt seine Form im umkehrenden Fernrohr, aber der auf William Herrschel zurückgehende Name Omeganebel scheint der gebräuchlichere zu sein.

Größe: 20' x 15' (Stoyan)
Entfernung: 5.000 Lichtjahre
Bewertung: **** (Stoyan)

 

Karte

M 17 im Sternbild Sagittarius/Schütze unterhalb des Schildes

 

Skizze

Die Skizze von Michael Vlasov (DeepSkyWatch.com) zeigt einen ungefähren Eindruck von dem, was ich im Sommer/Herbst 2016 hätte sehen sollen: Skizze des M 17-Nebels von Michael Vlasov (Copyright © Michael Vlasov 2016)

Hinweis: Ich habe vom Autor nur die Erlaubnis erhalten, auf die Skizze zu verlinken.

 

Eigene Beobachtungen

Beobachtungen Sommer bis Herbst 2016

Am 7.9.2016 habe ich M 17 mit dem Skymax-102 auf der GoTo-Montierung in Mühlhausen/Kraichgau beobachtet. Es waren nur Sterne zu sehen, bestenfalls schwacher Schimmer war zu erkennen…

(Weitere Versuche: M 23, M 20 Trifidnebel, M 8 Lagunennebel, M 21, M 24 Kleine Sagittariuswolke)

 

Referenzen

Auf dieser Website