NGC 457

Einführung | Karte | Skizze | Eigene Beobachtungen | Referenzen

Auf dieser Seite stelle ich meine Beobachtungen des offenen Sternhaufens NGC 457 im Sternbild Cassiopeia zusammen.

 

Einführung

Der offene Sternhaufen NGC 457 im Sternbild Cassiopeia verdankt seinen Namen Eulenhaufen seiner charakteristischen Form, die ihm aber auch den Namen E.T.-Haufen eingebracht hat. Das Objekt ist recht klein, und ich kann es erst im Teleskop erkennen. Im Fernglas sehe ich nur den hellsten Stern, d.h. eines der beiden Augen, und vielleicht einen kleinen Schimmer...

Größe: 15' x 10' (Stoyan)
Entfernung: 7.900 Lichtjahre (Stoyan)
Bewertung: *** (Stoyan)

 

Karte

NGC 457 (Eulenhaufen) steht M 103 am rechten Rand des Sternenfeldes in der Cassiopeia, das auch M 103, 654 und NGC 663 enthält. Zur Orientierung noch die Andromeda-Galaxie M 31 sowie der Doppelsternhaufen im Perseus NGC 884/869, darüber St 2, das laut Stoyan als "Pflicht" für kleineTeleskope gilt.

 

Skizze

Die Skizze von Michael Vlasov (DeepSkyWatch.com) zeigt einen ungefähren Eindruck von dem, was ich im Herbst 2017 sehen konnte: Skizze des NGC 457-Haufens von Michael Vlasov (Copyright © Michael Vlasov 2016)

Hinweis: Ich habe vom Autor nur die Erlaubnis erhalten, auf die Skizze zu verlinken.

 

Eigene Beobachtungen

Beobachtungen September 2017

 

Referenzen

Auf dieser Website